Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Was | Wann | Wo
 
Rubrik
Termin
Ort
Unterrubrik
Uhrzeit
Location
 

Literaturhaus Frankfurt

Das Literaturhaus Frankfurt ist ein Kulturverein in der Frankfurter Innenstadt. Es wurde 1989 von Bürgern gegründet und am 8. Januar 1991 eröffnet. Im Literaturhaus Frankfurt gibt es Lesungen, literarische Ausstellungen, Tagungen und Symposien rund um das Thema Buch und Literatur. Während der Buchmesse ist das jeweilige Gastland hier mit zahlreichen Veranstaltungen vertreten. Auch Freunde guter Weine kommen gerne ins Literaturhaus und finden nicht selten den Weg vom Café-Restaurant in den Vortragssaal zu einer Lesung. Für Tagungen, Pressekonferenzen, Workshops und Privatfeiern ist die stilvolle Westend-Villa bestens geeignet und steht für Vermietungen zur Verfügung.

Adresse: Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main
Telefon / Vorverkauf: 069/7561840 /
Mail: info@literaturhaus-frankfurt.de
Home: http://www.literaturhaus-frankfurt.de
Open: Mo–Fr 9–12 und 14–17 Uhr sowie bei Veranstaltungen
Parken: eigene, Parkhaus Zoo-Passage
Behindertengerecht: Ja
Aktuelle Events:
Literatur / Vorträge - Literatur

Bücherkoffer. Zwei Autorinnen packen aus

mit Charlotte Gneuß und Jana Hensel, Moderation: Hauke Hückstädt – Details
17.6. 19.30 Uhr
Literatur / Vorträge - Literatur

Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch  

mit Matthias Matschke, Sandra Kegel und Christoph Schröder – Details
18.6. 19.30 Uhr
Literatur / Vorträge - Literatur

Aris Fioretos

Frankfurter Poetikvorlesung – Abschlusslesung, Moderation: Achim Geisenhanslüke – Details
19.6. 19.30 Uhr
Literatur / Vorträge - Literatur

Nicole Seifert

liest aus „Einige Herren sagten etwas dazu“, Moderation: Sabine Rock – Details
25.6. 19.30 Uhr
Literatur / Vorträge - Literatur

Gelebtes Leben. Denker der Freiheit im Porträt – Otto Graf Lamb...  

mit Heike Göbel und Hagen Graf Lambsdorff, Moderation: Rainer Hank – Details
26.6. 19.30 Uhr
Literatur / Vorträge - Literatur

Krimi-Abend mit Jean-Luc Bannalec

„Bretonische Sehnsucht“, Christoph Pütthoff liest, Moderation: Margarete von Schwarzkopf – Details
27.6. 19.30 Uhr