Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
 
Rubrik
Termin
Ort
Unterrubrik
Uhrzeit
Location
 

Kino des DFF – Deutsches Filminstitut Filmmuseum

Das Deutsche Filmmuseum war das erste seiner Art in Deutschland und ist nach wie vor die beste Adresse für alle kulturhistorisch interessierten Cineasten. In dem gemütlichen Kino kann man Filmgeschichte auffrischen und vertiefen, denn hier gibt es Dinge zu sehen, die man sonst nirgendwo findet - natürlich in den jeweiligen Originalfassungen. Das Deutsche Filmmuseum wurde 1984 eröffnet und ist in Deutschland, wegen seiner großen Sammlung an wissenschaftliche Erschließungen von Filmen, Filmgeschichtlichen Zeugnissen und der Vermittlung von Filmkultur und Medienkompetenz, eins der wichtigsten Institutionen für Film bundesweit.
Adresse: Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main
Telefon / Vorverkauf: 069/961220–220 /
Mail: info@dff.film
Home:
Open: Di–Do/Sa/So 10–18 Uhr, Fr 10–20 Uhr
RMV: Untermainbrücke
Behindertengerecht: Ja
 
Aktuelle Events:
 
Film - Farce

La vie est belle (OmeU)

Farce aus der Demokratischen Republik Kongo von Jean Kaniki Lubamvu – Details
27.2. 18.00 Uhr
 
Film - Drama

Passages (OmU)

Details
27.2. 20.30 Uhr
 
Film - Drama

Schrei in der Stille (OV)

kanadisches Drama von Philip Ridley mit Viggo Mortenson, Lindsay Duncan und Jeremy Cooper, Reflecting Skin – Details
28.2. 18.00 Uhr
 
Film - Thriller

Tödliche Entscheidung - Before the Devil Knows You're Dead (OmU)

amerikanischer Thriller von Sidney Lumet mit Philip Seymour Hoffman, Ethan Hawke und Marisa Tomei, Before the Devil Knows You're Dead – Details
28.2. 20.30 Uhr
 
Film - Drama

Rashomon - Das Lustwäldchen (OmU)

mit 'Rashomon' entwickelte Kurosawa ein neues filmisches Erzählprinzip: ein Ereignis wird aus verschiedenen Perspektiven dargestellt, Rashomon – Details
29.2. 20.00 Uhr
 
Film - Historischer Film

Hexen (1920) (OmU)

schwedischer Stummfilm mit fesselnder expressionistischer Inszenierung von Benjamin Christensen, Häxan; ; m. Einführung – Details
1.3. 18.00 Uhr
 
Film - Psychothriller

Blue Velvet (OV)

eine nachhaltig verstörende Reise ans Ende die Nacht, die einerseits Anleihen bei Hitchcock oder Carpenter nimmt, andererseits inzwischen selbst zum stilbildenden und vielzitierten Klassiker geworden ist – Details
1.3. 20.30 Uhr
 
Film - Drama

Das Licht, aus dem die Träume sind (OmU)

indisch-französisches Coming of Age-Drama von Pan Nalin mit Bhavin Rabari, Bhavesh Shrimali und Richa Meena, Last Film Show: Chhello Show – Details
2./6.3. 18.00 Uhr
 
Film - Film

Wild Style (OmU)

zeichnet auf unterhaltsame Weise ein authentisches Bild einer vielfältigen, schöpferischen Lebens- und Ausdrucksform nach, ! – Details
2.3. 20.30 Uhr
 
Film - Kurzfilm

Kurz für Klein und Groß

Details
1.3. 14.30 Uhr, 3.3. 15.00 Uhr
 
Film - Abenteuer

Schatten vergessener Ahnen (OmU)

ein Film von überwältigender visueller Schönheit, der als Paradshanows herausragendstes Werk gilt und mit internationalen Preisen überhäuft wurde, Teni Zabypych Predkow – Details
3.3. 17.00 Uhr, 5.3. 18.00 Uhr
 
Film - sonstiger Film

Im toten Winkel - In the Blind Spot

; m. Gast – Details
3.3. 19.30 Uhr
 
Film - Drama

Der Teufel und Daniel Webster (OV)

The Devil and Daniel Webster: All That Money Can Buy – Details
5.3. 20.30 Uhr
 
Film - Dokumentarfilm

Schwarzweiß ist Farbe genug. Die Fotografin Barbara Klemm

; m. Vorfilm u. Gast – Details
6.3. 20.15 Uhr