eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
 
Rubrik
Termin
Ort
Unterrubrik
Uhrzeit
Location
 

Palmengarten

Der Palmengarten im Frankfurter Stadtteil Westend wurde 1871 eröffnet und ist mit seinen 22 Ha einer der größten Gärten seiner Art in Deutschland. Über 140 Jahre Tradition und die Vielfalt von 13.000 subtropischen und tropischen Pflanzen machen den Palmengarten zum beliebten Erholungsort für die Frankfurter Stadtbevölkerung. Ein breit angelegtes Veranstaltungsprogramm bietet Feste, Führungen, Vorträge und viele Überraschungen, die ein großes Publikum anziehen und wichtige Spendengelder für den Erhalt des Palmengartens einbringen.
Adresse: Siesmayerstraße 61, 60323 Frankfurt am Main
Telefon / Vorverkauf: 069/212–33939 /
Mail: info.palmengarten@stadt-frankfurt.de
Home: http://www.palmengarten.de
Open: Mo–So 9–16 Uhr
RMV: Westend
Behindertengerecht: Ja
 
Aktuelle Events:
 
Kunst / Museen - Ausstellungen - Off-Places

imd_plant transistor

Institut für Materialdesign IMD der Hochschule für Gestaltung in Offenbach – Details
Mo–So 9–16 Uhr
 
Kunst / Museen - Ausstellungen - Off-Places

Transformationen

Klangspuren von Lasse-Marc Riek – Details
Mo–So 9–16 Uhr
 
Literatur / Vorträge - Literatur

Poetry Slam – mit Sprachvielfalt zu „Grün im Wandel“

mit Lea Weber, Dominik Rinkart und Thorsten Zeller, Garten RheinMain, Anmeldung: info@krfrm.de – Details
6.10. 18.00 Uhr
 
Literatur / Vorträge - Vortrag

Biodiversität mit Handy und Kamera erfassen – Bürgerwissenschaf...

von Dr. Marco Schmidt, Anmeldung: info@krfrm.de – Details
3.11. 18.00 Uhr
 
Kunst / Museen - Ausstellungen - Off-Places

Blüten- und Schmetterlingshaus

Details
6.8.–26.11.
 
Literatur / Vorträge - Vortrag

Stadtnatur im Wandel

von Dr. Indra Starke-Ottich, Anmeldung: info@krfrm.de – Details
17.11. 18:00 Uhr
 
Tourismus / Feste - Ausflüge

Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen

Pflanzen aus aller Welt, alter Baumbestand, Wiesen und Wasser, Wildheit und Wissen, Kunst und Kultur – Details
bis auf Weiteres
 
Kunst / Museen - Ausstellungen - Off-Places

Jubiläumsausstellung

Details
18.11.2021–20.2.2022