Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kalender Locations
Journal Frankfurt Veranstaltungen | Kalender
Wunderbar Weite Welt Eppstein
Wunderbar Weite Welt Eppstein
Die Wunderbar Weite Welt befindet sich in einem umgebauten Bahnhofsgebäude inmitten des urigen Eppstein. Die Location ist sehr leicht zu finden, da man bei Anreise mit der Bahn direkt vor Ort aussteigen kann! Draußen gibt es einen wunderschönen kleinen Biergarten mit Blick auf die Burg, der aber an diesem verregneten Abend leider leer bleibt. Im Eingangsbereich befinden sich ein Ausschank, eine Kuchentheke sowie einige Sitzmöglichkeiten. Das eigentliche Restaurant befindet sich im 1. Stock, auf dem Weg dorthin befinden sich zahlreiche Gemälde mit moderner Kunst, die man käuflich erwerben kann. Die Räumlichkeiten sind kunterbunt und in verschiedenen Stilrichtungen gehalten: Es gibt eine orientalische Ecke (die tagsüber in eine Spielecke für Kinder umfunktioniert wird), einige schwere Holzbänke, die an eine urige Tapas-Bar in Spanien erinnern, und auch ganz normale Sitzgruppen. Für den, der es ruhiger mag, gibt es noch einen separaten Raum mit kleinen Tischen. Die Stimmung ist ausgelassen, es läuft laute, aber nicht zu laute Musik, das Publikum ist bunt gemischt, und wir kommen sofort mit unseren Tischnachbarn ins Gespräch. Ein Blick in die Karte verrät auch die Entstehung des Namens: Es gibt Speisen aus aller Welt, bunt gemischt, zum anderen soll „weite Welt“ aber natürlich auch den Bezug zum Bahnhof und den Aufbruch in die Ferne symbolisieren. Hier wird Crossover-Küche mit Inspirationen aus aller Herren Länder geboten. Das Angebot an Vorspeisen reicht von Thai-Suppen über Couscous-Salat bis zu Tapas, die Hauptspeisen sind ebenso vielseitig wie auch international: Man hat die Qual der Wahl zwischen Pasta (ab 7,90 €), Chili (6,80 €), Wraps (8,90 €), Fleisch in unterschiedlichsten Variationen (ab 9,90 €), einer Auswahl an vegetarischen Speisen (ab 6,90 €) und Fingerfood (ab 3,80 €). Außerdem gibt es eine separate Frühstückskarte sowie einen täglich wechselnden Mittagstisch zum fairen Preis von 5,90 €. Auf der Getränkekarte gibt es eine reichliche Auswahl an Bio-Weinen. Wir schlagen sofort zu und versuchen wunderbar fruchtigen Tempranillo (3,90 €) sowie chilenischen Cabernet (4,50 €), der sehr intensiv nach Beeren schmeckt. Natürlich darf dazu ein Wasser nicht fehlen, das mit 1,40 €/Glas fast an die gute, alte DM-Zeit erinnert. Als Vorspeise wählen wir Thai-Cocos-Suppe mit Shrimps (4,50 €) und Couscous-Salat (5,90 €) mit Gemüse, Kichererbsen und Pfefferminzjoghurt. Die Suppe hat reichlich Einlage, es wimmelt nur so von Shrimps und verschiedenem Thai-Gemüse, und sie duftet derart stark, dass wir neidische Blicke von den Nachbartischen ernten. Der Koch hat es mit der Schärfe gut gemeint, und obwohl ich scharfes Essen liebe und die Suppe auch wirklich gut schmeckt, muss ich nach der Hälfte qualmend abbrechen. Der Salat schmeckt sehr frisch, hat durch den Minzjoghurt einen wunderbar leichten Geschmack und ist von der Portion her genau richtig als Vorspeise. Gleich im Anschluss wird die Hauptspeise serviert, Rumpsteak in Cayenne-Pfeffer-Kruste mit gegrilltem Gemüse & Rosmarin-Kartoffeln (13,90 €) und gebratenes Hähnchenbrustfilet mit leichter Erdnuss-Chili-Sauce auf marokkanischem Couscous-Salat (10,50 €). Das Steak ist nicht ganz à point, wie bestellt, und leider auch etwas sehnig, die Kruste hingegen macht äußerst knusprig und mit einem lecker scharfen Beigeschmack ihrem Namen alle Ehre. Die Rosmarinkartoffeln entpuppen sich als ganz normale deutsche Bratkartoffeln und das Gemüse schmeckt etwas verkocht. Alles in allem eine solide Speise, die aber leider keinen Überraschungseffekt hat. Das Hähnchenbrustfilet ist hingegen butterzart und wunderbar würzig, das Couscous schmeckt in Kombination mit dem Fleisch sehr gut, ist allerdings viel zu reichlich dosiert. Alles in allem ist die Wunderbar Weite Welt eine gute Adresse für einen lustigen Abend in netter Gesellschaft. Man darf zwar keine kulinarischen Höchstleistungen erwarten, doch das nette Ambiente, die moderaten Preise und das wechselnde Abendprogramm mit diversen Bands sind die Anreise allemal wert.
Location Facts
Adresse: Am Stadtbahnhof 1, 65817 Eppstein
Telefon / Vorverkauf: 06198/585506 /
Mail: mail@wunderbar-weitewelt.de
Home: http://www.wunderbar-weitewelt.de
Open: Mo–Fr 9–1 Uhr, Sa/So 10–1 Uhr
Parken: eigene
RMV: Braunfels Gesamtschule:
Behindertengerecht: Nein

Größere Kartenansicht
 
Alle Veranstaltungen am ...
Januar << >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Tagestipps: 18. Januar
Nightlife / Party: Funk & Soul-Party
Funk & Soul-Party
House & Black, Die Fabrik, 20.00 Uhr
Party-Tipps fürs Wochenende:
Funk & Soul-Party >> Ohrwürmer Hitmix >>
Alle Partys im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Rock / Pop / Jazz: Cristina Branco
Cristina Branco
Jazz, Hessischer Rundfunk, 20.00 Uhr
Alle Konzerte im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Theater / Literatur: Apollo 11
Apollo 11
Kindertheater, Staatstheater Mainz, 11.00 Uhr
Alle Veranstaltungen für Familien:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Kunst / Museen: 10 Jahre / 10 Years
10 Jahre / 10 Years
Ausstellungen - Galerien, Kai Middendorff, 14.00 Uhr
Alle Ausstellungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Theater / Literatur: Am Königsweg
Am Königsweg
Schauspiel, Schauspiel Frankfurt, 20.00 Uhr
Alle Aufführungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Rock / Pop / Jazz: Cristina Branco
Cristina Branco
Klassik, Hessischer Rundfunk, 20.00 Uhr
Alle Vorstellungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>