Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Ausstellungen - Museen
Power to the People
Foto: © the artist, Courtesy the artist and PİLOT Galeri, Istanbul
Foto: © the artist, Courtesy the artist and PİLOT Galeri, Istanbul
Politische Kunst Jetzt
“Say you want a revolution / We better get on right away / Well you get on your feet / And out on the street. Singing power to the people…” sang John Lennon 1971 in seinem von Radikalität geprägten Lied „Power to the People“, das in direktem Bezug zu den politisch bewegten Endsechziger Jahren stand, die vor allem durch die Bürgerrechtsbewegung in den USA, die Antivietnamkriegsbewegung und die Studentenbewegung geprägt waren. Lennon forderte damit auf, die Revolution sofort in Angriff zu nehmen. „Power to the People“ ist auch für die aktuelle Ausstellung in der Schirn Kunsthalle titelgebend, die politische Kunst der Gegenwart präsentiert und nach der Intention zeitgenössischer politischer Positionen und ihrer Rolle als Seismografen politischer Situationen fragt. Wie äußert sich politische Kunst heute? Eine Frage, die die Schau anhand von 43 internationalen Künstlern und ihren medienübergreifenden Werken aus Plakatkunst, Installationen, Malerei, Zeichnungen, Collagen und Videoarbeiten stellt und bereits in der Rotunde der Schirn ihren Anfang nimmt. Hier hat Phyllida Barlow 100 Fahnen auf rohe Sperrholzstangen gestellt und mit Sandsäcken befestigt. Protest ist die erste Botschaft, Masse die zweite. Nur solidarisch kann man etwas bewegen. Gleich zu Beginn der Schau ist auf einem Leuchtkasten ein Netzwerk aus Händen präsentiert. „Agreement“ lautet die Arbeit von Tobias Donat, die das Symbol des Handschlags ins Ornamentale transformiert. Die Hand handelt nicht nur, sie spricht auch in der universellen Sprache der Symbole. Das Bild vom pathetisch in Szene gesetzten Händedruck steht traditionell für Eintracht und Friedensschluss. Doch das Symbol des Handschlags ist für viele Menschen auch immer noch auf eine andere Art und Weise gegenwärtig. Denn dieser Handschlag war Teil des Logos der SED Partei aus der DDR, mit dem eine ganze Generation eher Freiheitsverlust und politischen Druck als Eintracht und Frieden assoziierte. Kunst als Mittel der Politik, Politisches in der Kunst – die Schirn zeigt mit ihrer aktuellen Ausstellung „People tot he People“ welche Impulse diese neue Verbindung durch die globalen politischen Eruptionen der vergangenen Jahre bekommen hat.

Genre: Ausstellungen - Museen
Location: Schirn Kunsthalle Frankfurt
Adresse: Frankfurt am Main, Römerberg 
Mit dem RMV zu dieser Veranstaltung
21.3.–27.5.
Öffnungszeiten: Di/Fr–So 10–19 Uhr, Mi/Do 10–22 Uhr, 31.5.2018, geschlossen
Alle Veranstaltungen am ...
Mai << >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Tagestipps: 21. Mai
Kino-Tipp: Deadpool 2
Action, USA 2018
Alle Filme im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Rock / Pop / Jazz: Sleeping With Sirens
Sleeping With Sirens
Rock, Zoom, 20.30 Uhr
Alle Konzerte im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Theater / Literatur: Die Goldene Milchkanne
Die Goldene Milchkanne
Kindertheater, Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen, 15.30 Uhr
Alle Veranstaltungen für Familien:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Theater / Literatur: Alle meine Söhne
Alle meine Söhne
Schauspiel, Schauspiel Frankfurt, 18.00 Uhr
Alle Aufführungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Kunst / Museen: Power to the People
Power to the People
Ausstellungen - Museen, Schirn Kunsthalle Frankfurt, 10.00 Uhr
Alle Ausstellungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Klassik / Oper / Ballett: Götterdämmerung
Götterdämmerung
Oper, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, 17.00 Uhr
Alle Vorstellungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>