Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Ausstellungen - Museen
Oh Yeah! Pop Musik in Deutschland
Foto: Martin Luther
Foto: Martin Luther
Das Museum für Kommunikation in Frankfurt greift mit seiner aktuellen Ausstellung „Oh Yeah! Popmusik in Deutschland“ einen Teil der Musikgeschichte von den 1920er- Jahren bis in die aktuelle Zeit auf und macht anschaulich und vor allem hörbar, dass Popmusik eine Form von Massenkultur ist, die ganze Generationen prägte und miteinander verband. Von Evergreens der Comedian Harmonists aus den 30er Jahren über „99 Luftballons“ von Nena bis hin zum Danceflordauerbrenner „Coco Jambo“ der Band „Mr. President“ aus den 90er- Jahren wird aufgezeigt, wie Popmusik als Universalsprache über Generationen und Grenzen hinweg verstanden wurde. Dabei scheuten die Ausstellungsmacher nicht davor, die unterschiedlichen Arten und Entwicklungen von Popmusik in den beiden Teilen Deutschlands DDR und BRD aufzuzeigen und gegenüberzustellen. Inspiration fand die Ausstellung in der gleichnamige Schau, die 2015 in der Schweiz stattfand und sich mit ihrem Titel auf den 1985 erschienen Song „Oh Yeah“ der Schweizer Pop-Kultband Yello bezog. Diese Einflüsse kommen in der Frankfurter Ausstellung nicht zum Tragen, da es sich hier, wie der Untertitel schon verrät, um die Popmusik in Deutschland dreht. Mit Kopfhörern auf den Ohren kann sich der Besucher die dreiteilige Ausstellung anhand von sechs Themenschwerpunkten und etwa 90 Musiktiteln erhören, die zudem durch einzelne zeitgeschichtliche Nischen auch optisch ein Hingucker ist. Eine „Main Road“ präsentiert und vermittelt Epochen der Popmusik, ausgehend von der Schallplatten- und Grammophon-Ära bis hin zu zeitgenössischen Pop-Klängen die digital in Clouds existieren. Die ergänzenden Sound-Lounges laden zum Entspannen und akustischen Vertiefen der Hörbeispiele der „Main Road“ ein. Im „Backstage-Bereich“ werden durch nostalgische Artefakte – vom Elviskostüm bis zu Plakaten und Platten- sowie CD-Covern – wieder persönliche Erinnerungen geweckt. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Pop-Musik ist auch immer eine Begegnung mit eigenen Erlebnissen, Erinnerungen und Gefühlen, die bei dem einen oder anderen Song ganz sicher Gänsehautfeeling aufkommen lassen.

Genre: Ausstellungen - Museen
Location: Museum für Kommunikation
Adresse: Frankfurt am Main, Schaumainkai  53
Mit dem RMV zu dieser Veranstaltung
17.8.2017–25.2.2018
Öffnungszeiten: Di–Fr 9–18 Uhr, Sa/So 11–19 Uhr
Alle Veranstaltungen am ...
Januar << >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Tagestipps: 18. Januar
Kino-Tipp: Die dunkelste Stunde
Biografie, GB 2017
Die Filmstarts der Woche:
Born in China >> Das Milan-Protokoll >> Der andere Liebhaber >> Die Anfängerin >> Die dunkelste Stunde >> Downsizing >> Garten der Sterne >> Grace Jones: Bloodlight and Bami ... >> Hannah – Ein buddhistischer Weg ... >> Hilfe, ich hab meine Eltern gesc ... >>
Alle Filme im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Nightlife / Party: Play
Play
House, Silbergold, 23.59 Uhr
Alle Partys im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Rock / Pop / Jazz: Johanna Borchert und Band
Johanna Borchert und Band
Mixed, Brotfabrik, 20.00 Uhr
Alle Konzerte im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Theater / Literatur: Hallo Halolo
Hallo Halolo
Kindertheater, Theaterhaus, 10.00 Uhr
Alle Veranstaltungen für Familien:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Kunst / Museen: Oh Yeah! Pop Musik in Deutschland
Oh Yeah! Pop Musik in Deutschland
Ausstellungen - Museen, Museum für Kommunikation, 09.00 Uhr
Alle Ausstellungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Theater / Literatur: Der Weg zum Glück
Der Weg zum Glück
Schauspiel, Freies Schauspiel Ensemble im Titania, 19.30 Uhr
Alle Aufführungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>
Klassik / Oper / Ballett: Capriccio
Capriccio
Oper, Oper Frankfurt, 19.30 Uhr
Alle Vorstellungen im Kalender:
Heute >> Morgen >> Wochenende >>